Am Abend

Quelle: Pixabay

Es ist Abend und die Sonne geht unter.

Was hast du heute alles erlebt ? Wie gut hast du heute für dich gesorgt, dich um deine Bedürfnisse gekümmert, nach innen geschaut ?

Ich lade dich ein, dir Zeit zu schenken.

Die Wiegemeditation von Osho

Setze dich hin. Sitze angenehm, dein Beine liegen übereinander. Deine Hände legst du sanft auf deine Oberschenkel ab. Erlaube dir jetzt, dich dir voll und ganz zu widmen und in die Wiegemeditation einzutauchen.

Schließe deine Augen.

Wiege dir deinen Körper zur Seite, so das es sich für dich gut anfühlt. Wenn du an der Seite angekommen bist sag HUH laut, atme aus. Komm zurück in die Mitte, lass deinen Körper zur anderen Seite gleiten und wenn du auch hier an der Seite angekommen bist sag erneut mit der Ausatmung HUH. Wiederhole dies in deinem eignen Rhythmus. Wiege dich ein, wiege für 15 Minuten oder auch länger.

Variante 1 , unabhängig von Osho : Lege dich dann hin, decke dich zu, spüre nach. Spüre in deinen Geist, was er dir flüstert. Nimm alles wahr, was sich in dir bewegt , kommt und geht. Bleib für 10 bis 15 Minuten so, vielleicht auch länger.

Variante 2, nach Osho : Komm aus der überkreuzten Beinhaltung, nimm eine Sitzhaltung ein , also Fersensitz, Schneidersitz…Bleib so für weitere 15 Minuten

( Wenn es jetzt streng nach Osho geht , solltest du dich jetzt noch in eine Ecke stellen. Und dort auch verweilen. Ob du das machen magst – das überlasse ich dir )

Ich habe diese Meditation ausgewählt, weil sie mich selbst sehr berührt hat. Ich habe mich wirklich so gut aufgehoben gefühlt und ja, sie hat mich mit meinem inneren Kind in Kontakt gebracht. Es war reinigend. Genau richtig am Abend, zum Abschluss.

Ich wünsche dir Leichtigkeit , eine heitere Leichtigkeit in dir .

Vielleicht durch diese Meditation

Alles Liebe, Silvia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: