Deine Zeit Teil 4

Wow, diese Serie geht nun in die 4. Runde . Es macht so richtig Spaß sie zu jedesmal um eine weitere Folge zu erweitern, weil es einfach so viele Aspekte und Themen gibt. Ich stelle mit dem heutigen Beitrag eine Methode vor – ist es die

Die Wunderfrage

Diese sehr bekannte Fragetechnik ist von Steve de Shazer ( Psychotherapeut ) und Insoo Kim Berg entwickelt worden.Man kann sie gut mit der Kristallkugeltechnik von Milton H. Erikson vergleichen- schließlich hat sie da ihren Ursprung her. Die Wunderfrage ist eine lösungsorientierte Frage, also genau richtig um sich besser auf das Positive einzustimmen und entsprechend entspannter und gelassener auf schwierige Situationen einzugehen. Wir wollen ja das es uns gut geht, wir wollen raus aus den Problemen und einen neuen Weg einschlagen. Nach Lösungen suchen und natürlich finden. Wenn man sich mit der Wunderfrage näher beschäftigt werden diese neuen Wege gezeichnet, sie werden aufgrund der Antworten skizziert, nehmen Gestalt an und können dadurch gut in die reale Umsetzung transportiert werden. In der psychologischen Beratung wird gerne mit dieser Frage gearbeitet. Ich habe sie ebenfalls schon mit einer Testklientin geübt und wir finden es eine sehr spannende Technik.

Bildquelle: Pixabay

Und wie funktioniert sie nun praktisch ? Überleg, welches Problem / welche unbefriedigende Situation du näher anschauen möchtest. Du trägst es den Tag mit dir herum.Abends kommst du nach Hause, isst was, machst alles wie jeden Abend sonst auch und gehst dann ins Bett.

In der Nacht passiert etwas. Diese ganz unliebsame Situation löst sich auf – wie ein Wunder. Am nächsten Morgen wachst du auf und weißt natürlich nicht, das ein Wunder geschehen ist. Dein Problem, mit dem du dich auseinandersetzt und was dich belastet hat sich über Nacht aufgelöst. Es ist weg. Was denkst du passiert nun im Alltag , wie wirkt sich dieses Wunder aus ? Was wird an dem Morgen jetzt anders sein ? Was wird wie anders anders und warum ? Was wirst du ganz konkret machen, wenn dein Problem sich aufgelöst hat ? Was ergibt sich durch das Andersmachen ? Und wenn du nun etwas anders machst , was ist es und wirkt es sich aus ? Geh tiefer. Lass deine Gedanken in die Zukunft springen. Lass dir Zeit. Vielleicht auch hier wieder ganz hilfreich: Aufschreiben.

Bildquelle : Pixabay

Es ist interessant sich die Wunderfrage zu stellen. Was wäre wenn… ich statt schüchtern auf einmal stark bin und so durch´s Leben gehe. Oder ich Menschen, die mich kontrollieren wollen einfach souverän gegenüber trete .Einfach sich vorstellen, wie es stattdessen sein wird – sich in das hineinfühlt, was man gerne sein möchte, wonach man sich sehnt, hofft und auch erwartet. Und vor allem, was man macht, wie das Tun aussieht .Und was sich um einen herum ändert, wie es sich ändert und wie wir uns bei der Änderung fühlen. Wie reagieren und agieren andere, wenn sich die Situation aufgelöst hat. Und was sich daraus für uns ergibt, was wir dann tun, wie wir handeln. Dann sind wir auch automatisch entspannter , gelassener und freudvoller , richtig ? Und somit im Gleichgewicht -ganzheitlich. Wir gehen aus uns heraus und bleiben nicht in uns verhaftet.

Bildquelle: Pixabay

Durch das nähere Betrachten und die tiefergehenden Fragen können wir so auch unsere Ressourcen anzapfen. Wir erinnern wieder an sie, holen sie hervor, stellen fest , das wir ganz viel in uns tragen. Wir entdecken uns neu, wir stärken uns mit der Wunderfrage – denn sie bietet uns die Möglichkeit ganz viel Kraft und Stärke zu tanken. Wir gehen in Schritten selbst Richtung Wunder und haben in unserem Rucksack alle unsere Ressourcen eingepackt, auf die wir jederzeit zurückgreifen. Lösungsorientierte Fragen insbesondere die Wunderfrage helfen uns, aus einem Tief zu kommen. Sie aktivieren uns und unseren Lebensgeist. Wir lächeln wieder, wir werden ruhiger, sind sicher. Wir befinden uns auf der Zielgeraden. Wir lassen das Wunder wahr werden für uns. Hallo entspanntes Leben !

Bildquelle: pixabay

Es liegt immer an uns, wie wir unsere Zeit ausrichten möchten. Möchten wir in dem Problem bleiben oder nach Lösungen suchen ? Weiterkommen oder Stehenbleiben ? Die Wunderfrage ist ganz individuell nutzbar, für alle Situationen . Egal, ob auf privater Ebene oder beruflich. Durch das genaue Hinsehen und Erkennen ist es möglich, aus dem Hamsterrad auszusteigen und ein selbstbestimmtes Leben zu führen und seine Selbstwirksamkeit zu aktivieren. Vor allem wird sich auch unser Gefühl verändern. Dazu lade ich dich ein, genau hinzuspüren wie sich deine Wahrnehmung ändert. Deine Selbstwahrnehmung und auch die Fremwahrnehmung. Die Wunderfrage macht vieles möglich. Sie ist auch sehr gut geeignet, wenn man sich dem Thema noch gar nicht so bewusst ist, das eigentliche Thema von sich noch nicht erkannt hat. Wenn es im Grunde genommen um etwas anderes geht, was jedoch erst nach dem genauen Hinsehen sich offenbart.

Ich wünsche dir ganz viele Wunder, die du für dich erlebst und dich positiv stimmen. Im nächsten Beitrag geht es wieder mehr um Entspannung , lass dich überraschen. Ich freu mich drauf.

Alles Liebe,

Silvia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: