Was einem die Natur alles schenkt

Ich bin von tiefer Dankbarkeit erfüllt an dem heutigen Tag. Ein wunderschöner Spaziergang im Wald hat mich heute so entschleunigt und meine Akkus komplett aufgeladen. Ganz bewusst habe ich mir Zeit genommen zu laufen, langsam, ruhig und voller Neugierde.

Der Waldboden war durch den Regentag gestern teils sehr matschig, an manchen Stellen voller dunkelbraunen oder rotbraunen Laub . Ab und zu auch grüngelbe Blätter. Kleine Steine hier und da auf dem Waldweg, Tannenzapfen und kleine Ästen von den umliegenden Bäumen streuten den Weg. Schnee ganz leicht , ganz sanft hatte sich auf gefällte Bäume gelegt, wie eine Hülle.

Die Bäume waren in einem tiefen Grün, Moos breitete sich an den Stämmen aus, wie ein Samtteppich. Gräser zeigten sich , lugten aus dem herabgefallenen Laub hervor, Die Birkenbäume wuchsen hoch und die hellen Stämmen sahen ein wenig matt aus.

Kleine neue Tannen habe ich gesehen auf einer Wiese bei einer Waldlichtung, sie wirkten wie die Kinder , rundherum umgeben von den großen Tannen. Das Gras sah so rein und frisch aus.

Alles roch so richtig gut, nach Leben, nach Stille, Frieden und Ankommen . Die Kühle war durch das Beobachten und bewusste Wahrnehmen wie eine Klarheit und eine Bereicherung. Ich spürte , wie ich mit jedem Meter frischer wurde .

Man konnte immer wieder Tierstimmen hören.

Ich bin immer wieder stehen geblieben und habe zugehört, gesehen, gefühlt.

An kleinen Fischerteichen kam ich vorbei, das Wasser war dunkel und trüb. Jemand hatte ein Tipi gebaut, es spiegelte sich im Teich wieder, es sah so toll aus.

Ich bin Menschen begegnet, mit Pferden, Rädern und einem Vater mit seinem Sohn, der ganz stolz mit joggte. Alle lächelten, grüßten.

Inmitten diesem herrlichen Rundgang habe ich dann noch eine kleine Tanne gesehen, ganz unaufällig stand sie in der zweiten Reihe zwischen den anderen Bäumen und hatte doch tatsächlich – jawohl! – Weihnachskugeln an den Zweigen hängen. Das war ja echt lustig, wer hatte denn da diese Idee ?

Es war eine sehr schöne Zeit im Wald. Ich habe mal wieder gemerkt, wie wertvoll es ist rauszugehen, die Seele baumeln zu lassen und durchzuatmen. Einen besseren Ort wie die Natur kenne ich nicht, sie erfüllt mich mit so viel Liebe und Kraft .

Alles Liebe, Silvia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: